Mann und Frau beim Mountain biken auf dem BergZwei Fahrräder stehen am Ufer eines SeesZwei Radfahrer auf ebener Straße zwischen ApfelblütenKinder auf dem Mountain Bike auf ebener Straße
Jetzt unverbindlich anfragen!

Radfahren und Biken auf der Sonnenseite der Alpen

Das landschaftlich abwechslungsreiche, langgezogene Vinschgau bietet sich auch aufgrund des trockenen sonnigen Klimas in der Regel von März bis Ende November wunderbar zum Radfahren an: Genussradler und Familien radeln durch die weite, ebene Talsohle, während trainierte Radler auf den Passstraßen und an den Berghängen anspruchsvolle Routen für Rennrad und Mountainbike finden können.

Ein aufregendes Erlebnis ist die Radtour auf das 2.760 m hohe Stilfserjoch, einer der höchsten befahrbaren Alpenübergänge. Wer’s lieber etwas gemütlicher mag, kann den 80 km langen leicht abwärts verlaufenden Etschradweg entlang der antiken Römerstraße Via Claudia Augusta durchfahren. Dieser Radweg beginnt am Reschensee, verläuft über Burgeis mit Blick auf Mals, läuft durch das Städtchen Glurns, das Marmordorf Laas, vorbei an Schloss Kastelbell und dem Prokulus Kirchlein in Naturns und endet in der Kurstadt Meran.
Die Mountainbike Routen im Vinschgau sind bestens ausgearbeitet und beschildert. Zudem ist der gesamte Vinschgau vom Reschenpass bis zur Texelgruppe GPS-erfasst.

Das Hotel Himmelreich ist Mitglied von VinschgauBIKE und stellt den Gästen außerdem E-Bikes und Mountaibikes zum Ausleih zur Verfügung!

» Neue Angebote mit unserem Bikepartner „MTB Events“

Nützliche Links zum Thema:

Konsultieren für Ihren Fahrrad- oder Mountain Bike Urlaub die interaktive Karte >>